•  nov.png

    Denn er wird ewiglich bleiben

    Psalmen, 112, 6

Seelsorge

Neben der Seelsorge in den Kirchengemeinden ist die katholische Kirche im Kreis Wesel mit unterschiedlichen seelsorgerischen Angeboten und in verschiedenen Lebensbereichen für die Menschen da:

Notfallseelsorge

Notfallseelsorge versteht sich als "Erste Hilfe für die Seele" in akuten Notsituationen. Seit 2000 begleiten Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger im Kreis Wesel in enger Zusammenarbeit mit den Feuerwehren, den Rettungsdiensten, den Notärzten und der Polizei im Kreis Wesel seelsorglich Menschen in akuten Notsituationen. 

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Telefonseelsorge

Die ökumenische TelefonSeelsorge am Niederrhein und im Westmünsterland ist  unter den gebührenfreien Rufnummern 0800 1110111 und 0800 1110222 mit etwa 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für diese Arbeit am Telefon ausgebildet sind, ununterbrochen am Netz!

Das betreute Gebiet erstreckt sich vom rechten und linken Niederrhein bis in das Westmünsterland hinein. Für die hier lebenden Menschen bietet die TS mit ca. 90 qualifizierten ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen 24- stündigen Telefondienst.
Das bedeutet: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind 365 Tage im Jahr rund um die Uhr, für alle, die den seelsorglichen Dienst in Anspruch nehmen wollen, rufbereit.

Die TelefonSeelsorge Niederrhein/Westmünsterland bietet als einzige Organisation einen ständig besetzten psychosozialen Dienst in Ihrer Region. 
Diese ehrenamtliche Tätigkeit ist für die Anrufenden gebührenfrei, für die TelefonSeelsorge jedoch nicht ohne Kosten. Um diesen Dienst leisten zu können, ist sie auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. 

Weitere Informationen unter www.telefonseelsorge-niederrhein.de

 

Polizeiseelsorge

Seit dem 01. Februar 2018 ist Pastoralreferent Lars Lindemann Polizeiseelsorger für die Kreispolizeibehörden in Wesel und Kleve. Er hält den Kontakt zu den Polizeibeamtinnen und -beamten am Niederrhein und steht ihnen als Gesprächspartner besonders nach belastenden Einsätzen zur Verfügung. 

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Gehörlosenseelsorge

Im Kreisdekanat Wesel gibt es zwei offene ökumenische Gehörlosengemeinden, rechtsrheinisch in Wesel und linksreinisch in Moers. 

Die Gehörlosengemeinde Wesel und Dinslaken liegt am nördlichen Rand der Landeskirche – im Norden reicht sie bis nach Emmerich und an die niederländische Grenze – im Westen bis an den Rhein. Die Gebärdengottesdienste finden in der Gnadenkirche in Wesel statt.

In der  Gehörlosengemeinde in Moers am Niederrhein finden die Gottesdienste in der ersten Jahreshälfte in der Stadtkirche Moers statt, in der zweiten Jahreshälfte in der katholischen Kirche direkt gegenüber. 

Hier finden Sie die Kontaktdaten.

Weitere Informationen zu Gottesdiensten und Veranstaltungen finden Sie auf:  Wesel – Gehörlosenseelsorge in der EKIR (gebaerdenkirche.de)  und  Moers – Gehörlosenseelsorge in der EKIR (gebaerdenkirche.de)

Schulseelsorge

In verschiedenen Orten und Schulen im Kreis Wesel sind Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger tätig, um Schülerinnen und Schüler zu begleiten und zu unterstützen, um die Erfahrung Gottes, der Leben in Fülle für alle Menschen verheißt, zu vergegenwärtigen und zu feiern und um zu einem Leben aus dem Geist des Evangeliums zu ermutigen.

Darüber hinaus sind Seelsorgerinnen und Seelsorger der örtlichen Kirchengemeinden für pastorale Anliegen von Schülern, Lehrern und Eltern gerne ansprechbar. Eine Übersicht katholischer Schulen im Kreisdekanat Wesel finden Sie hier.

Weitere Informationen über katholische Schulen im Bistum Münster erfahren Sie hier. 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Die drei Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen (EFL) des Bistums Münster in Dinslaken, Wesel und Moers mit Filialbüros in Xanten und Duisburg, bieten Ratsuchenden fachliche Unterstützung in schwierigen Lebensphasen. Sie sind offen für alle Menschen, die in persönlichen, partnerschaftlichen und familiären Anliegen in eine Krise geraten sind und begleiten Einzelne, Paare und Familien in ihrer jeweiligen Situation.

Weitere Informationen und die Kontaktdaten der Beratungsstellen finden Sie hier.

Militärseelsorge

 

Die Militärseelsorge, an der Schnittstelle von Kirche und Staat tätig, ist mit ihrer spezifischen Ausrichtung auf den Lebens- und Arbeitsbereich der Soldaten und ihrer Familien Teil des gesamtkirchlichen Seelsorgeauftrages.

Katholisches Militärpfarramt Wesel ist zuständig für die Standorte Düsseldorf, Hilden, Kalkar, Marienbaum, Mönchengladbach, Straelen, Uedem, Wesel, Wulfen und zugehörig zum Katholischen Militärdekanat Köln.

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.

Hier erfahren Sie mehr über die Militärseelsorge.

Muttersprachliche Gemeinden

Glaubensvermittlung und Glaubenserfahrung gehören zu jenen Bereichen menschlichen Lebens, die stark von Kultur, Tradition und Sprache geprägt sind. Deshalb werden im Kreisdekanat Steinfurt regelmäßig verschiedene katholische muttersprachliche Gottesdienste gefeiert.

Informationen zu den muttersprachlichen Gottesdiensten, Gemeinden und Missionen im Bistum Münster sowie zu Ansprechpartnern und Seelsorgern erhalten Sie im Referat Seelsorge für Katholiken anderer Muttersprachen im Bischöflichen Generalvikariat.

Matomo