•  2024-05-24_Sommer.jpg

    "Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!"

    Markus 6,31

Neue Leitungsform in St. Ludgerus jetzt gestartet

Im Sonntagsgottesdienst am 19. März überreichte der für die Katholische Kirchengemeinde St. Ludgerus zuständige Pfarrverwalter und Kreisdechant Stefan Sühling im Auftrag des Bistums Münster die Beauftragungsurkunden an das neue Leitungsteam. Damit startet in Schermbeck eine neue und innovative Form der Leitung einer Kirchengemeinde.

Auf dem Photo von links nach rechts: Kreisdechant Stefan Sühling, Pastor Xavier Muppala, Pastoralreferentin Desirée Kaiser, Josef Tempelmann (Pfarreirat), Christine Wolf (Pfarreirat

Da die Kirchengemeinde St. Ludgerus schon seit Juli 2020 keinen leitenden Pfarrer mehr hat aber weiterhin als selbständige Gemeinde bestehen bleiben soll, musste eine neue Leitungsform gefunden werden. Dabei war es auch der Wunsch des Bistums Münster, dass die Gemeinde eigenständig eine neue Leitungsform gestalten sollte. Das Innovative des neuen Leitungsmodells besteht darin, dass man von der kirchenrechtlichen Möglichkeit Gebrauch macht, die Leitungsaufgaben einer Gemeinschaft von Personen zu übertragen, die nicht zwingend Priester sein müssen. Im Bistum Münster ist St. Ludgerus erst die zweite Kirchengemeinde, die einen vergleichbaren Weg beschreitet.
Unangetastet bleiben in dem neuen Leitungsmodell die kirchenrechtlich verbrieften Aufgaben von Kirchenvorstand und Pfarreirat. Ebenso bleibt es dabei, dass ein vom Bistum dauerhaft bestellter Pfarrverwalter den Vorsitz im Kirchenvorstand innehat. Neu ist hingegen, dass auf der Ebene der pastoralen Arbeit ein vierköpfiges Leitungsteam entsteht. Dieses setzt sich in St. Ludgerus zusammen aus dem hauptamtlichen Seelsorgeteam, ergänzt um zwei gewählte ehrenamtliche Mitglieder des Pfarreirats. Mitglieder des Leitungsteams sind danach die beiden Pfarreiratsmitglieder Christine Wolf und Josef Tempelmann sowie Pastoralreferentin Desirée Kaiser und Pastor Xavier Muppala. In dieser neuen Leitungsebene können in einem kleinen Team schnell und flexibel kurzfristige Entscheidungen getroffen werden, sowie eine gemeinsame Umsetzung gestaltet und passende Lösungen gefunden werden.
Das Leitungsteam trägt die Verantwortung für die Seelsorge auf der operativen Ebene. Dazu koordiniert es sämtliche in der Pfarrei anfallenden Aufgaben und Entscheidungen, ist die zentrale Anlaufstelle für externe Stellen einschließlich des Bischöflichen Generalvikariats und die letzte örtliche Instanz zum Treffen von Entscheidungen in pastoralen Angelegenheiten.
Mit der Beauftragungsurkunde überträgt Bischof Felix Genn dem Leitungsteam die gemeinschaftliche Leitungsverantwortung für die Kirchengemeinde St. Ludgerus Schermbeck. So können künftig die vielfältigen Leitungsaufgaben, wie sie in einer so lebendigen Kirchengemeinde wie St. Ludgerus an der Tagesordnung sind, auf mehr Schultern verteilt werden. Bei der Überreichung der Urkunde erinnerte Stefan Sühling aber auch daran, dass möglichst viele Gemeindemitglieder gebraucht werden, um Gemeinde zu gestalten und diese Lebendigkeit zu erhalten.


Auf dem Photo von links nach rechts:
Kreisdechant Stefan Sühling, Pastor Xavier Muppala, Pastoralreferentin Desirée Kaiser, Josef Tempelmann (Pfarreirat), Christine Wolf (Pfarreirat)

Ansprechpartner für die Presse: Dr. Ulrich Goldschmidt,Öffentlichkeitsarbeit / Social Media
Katholische Kirchengemeinde St. Ludgerus