•  2024-05-24_Sommer.jpg

    "Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!"

    Markus 6,31

Für das Leben stärken lassen

Wochenende zur Firmvorbereitung für junge Erwachsener

Wer sich firmen lässt, bekennt sich damit zum katholischen Glauben und lässt sich darin bestärken – üblicherweise als Jugendliche/r. Immer wieder erkundigen sich aber auch junge Erwachsene in den Pfarreien oder beim Bistum Münster nach der Möglichkeit, gefirmt zu werden. Für diese Zielgruppe gibt es das Angebot „Gestärkt. Leben.“, für das sich Interessierte jetzt anmelden können.
Verantwortlich für das Angebot sind Stefanie Uphues und Christoph Aperdannier aus den Referaten Katechese und Junge Erwachsene des Bistums Münster. Zielgruppe sind Erwachsene zwischen 18 und 35 Jahren. Laut Aperdannier und Uphues gibt es verschiedene Gründe, warum jemand sich nicht im Jugendalter hat firmen lassen. „Vielleicht ist jetzt die richtige Zeit, sich mit dem eigenen Leben und Glauben auseinanderzusetzen und sich durch das Sakrament stärken zu lassen“, sagt Stefanie Uphues. Und Christoph Aperdannier ergänzt: „Wir wollen einen Begegnungsraum schaffen, in dem sich junge Menschen über ihren Lebensweg, ihre Sehnsüchte und Glaubensfragen austauschen können.“
Kern des Angebots ist ein gemeinsames Wochenende der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Exerzitienhaus Gertrudenstift in Rheine am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember. Dort setzen sie sich mit ihrem persönlichen Lebensweg und ihrem Glauben auseinander. Am Ende des Wochenendes entscheiden dann alle frei, ob sie sich firmen lassen möchten. Die Firmfeier selbst ist geplant für Sonntag, 28. Januar 2024, in Münster. Spenden wird das Sakrament Weihbischof Dr. Christoph Hegge. Bis dahin gibt es weitere Begleitangebote für die Firmlinge, die frei wählbar sind. Die Teilnahme an dem Wochenende kostet pro Person 30 Euro. Interessierte können sich unter Tel. 0251 / 495456 oder der Mailadresse katechese@bistum-muenster.de bei Stefanie Uphues oder unter Tel. 0251 / 4956292 beziehungsweise der Mailadresse aperdannier-c@bistum-muenster.de bei Christoph Aperdannier anmelden. Hier gibt es auch alle weiteren Infos, auch für Pfarreien. 

Text und Bild: Pressestelle Bistum Münster 28.07.2023