•  2024-05-24_Sommer.jpg

    "Kommt mit an einen einsamen Ort, wo wir allein sind, und ruht ein wenig aus!"

    Markus 6,31

Domführung mit Menschen mit Gehbehinderung oder im Rollstuhl

Barrierefreie Wege werden genutzt / Beginn 28. Juli um 15.30 Uhr

Der St.-Paulus-Dom Münster ist für alle Menschen da und soll für alle – buchstäblich – zugänglich sein. In diesem Sinne findet am Freitag, 28. Juli, dort eine spezielle Führung für Menschen mit Gehbehinderung und für Rollstuhlfahrer/innen statt. Der 90-minütige Rundgang ist offen für alle Interessierten. Er folgt allerdings einem auch für Rollstuhlfahrer barrierefreien Weg. Das Westwerk wird durch eine Rampe zugänglich gemacht. Die Führung beginnt um 15.30 Uhr und dauert etwa anderthalb Stunden. Treffpunkt ist der barrierefreie Eingang zum Dom (Uhrenportal). Die Teilnahme kostet pro Person drei Euro. Minderjährige und Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung können kostenlos dabei sein. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.paulusdom.de .