•  2024-05-24_Sommer_1.jpg

    Dies ist der Tag, den der HERR macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.

    Psalm 118:24

Das Bistum Münster beim Katholikentag in Erfurt

Schwitzen für den guten Zweck am Stand auf der Kirchenmeile

Eröffnung: Wie hier beim letzten Katholikentag 2022 in Stuttgart wird auch der Katholikentag in Erfurt mit einem großen Open-Air-Gottesdienst eröffnet.

Schwitzen für den guten Zweck: Das ist vom 29. Mai bis zum 2. Juni beim Katholikentag in Erfurt am Stand des Bistums Münster möglich. Unter dem Motto „Frieden bewegt“ lädt das Bistum mit zwei Laufbändern zu „Friedensläufen“ ein, mit deren Erlös wohltätige Projekte auf der ganzen Welt unterstützt werden sollen. „Wir wollen als katholische Kirche im Bistum Münster gerade in einer Stadt wie Erfurt, wo in diesem Jahr Wahlen stattfinden und die politische Situation zunehmend an Brisanz gewinnt, mit unserem Friedensmotto präsent sein“, erklärt Daniela Kornek, zuständig für Innovative Pastoral im Bischöflichen Generalvikariat und mit verantwortlich für den Stand des Bistums. Traditionell findet sich dieser zusammen in einem Zelt mit den anderen norddeutschen Diözesen Hildesheim, Osnabrück und Hamburg , dem Dialogverlag sowie der DKM Darlehnskasse Münster auf der Kirchenmeile . Dort präsentieren sich Verbände, Einrichtungen, Hilfswerke, Ordensgemeinschaften und die Bistümer Die Besucherinnen und Besucher können am Stand des Bistums Münster Kilometer auf dem Laufbahn machen jeden gelaufenen Kilometer sponsert Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp mit zehn Euro. Wofür das Geld eingesetzt wird, entscheidet der Läufer selbst und hat die Wahl zwischen Bistumsprojekten in Lwiw in der Ukraine , im Partnerbistum Óbidos in Brasilien oder in Kigali in Ruanda. Neben einer Kindermalecke entsteht am Stand des Bistums Münster außerdem ein großes Banner, auf dem die Besucherinnen und Besucher aufschreiben können, was für sie Frieden bedeutet. Kultur, Spiritualität und Begegnung auch davon bietet die 103. Auflage des Katholikentages in Erfurt unter dem Leitwort „Zukunft hat der Mensch des Friedens“ reichlich . Rund 500 Veranstaltungen hält das Programm des Katholikentages bereit, der vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), der Dachorganisation der katholischen Laien in Deutschland, organisiert wird. Neben den großen Gottesdiensten an Fronleichnam und zum Abschluss am Sonntag jeweils auf dem Domplatz , gibt es Podiumsdiskussionen, Workshops und Mitmachaktionen. Prominente Gäste wie Bundespräsident Frank Walter Steinmeier, Bundeskanzler Olaf Scholz und Außenministerin Annalena Baerbock haben auch die Klimaaktivistin Luisa Neubauer, der Kabarettist und Mediziner Eckart von Hirschhausen und der Soziologe Hartmut Rosa ihr Kommen zugesagt. „Ich freue mich auf die Mischung, die der Katholikentag bietet: Es ist ein Fest der Begegnung, aber es werden auch politische Statements gesetzt und ist somit als Kirche mittendrin im gesellschaftlichen Diskurs“, sagt Daniela Kornek. Das Bistum Münster ist – neben dem eigenen Stand auf der Kirchenmeile – mit Mitwirkenden im Programm sowie mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Helferinnen und Helfern in Erfurt vertreten. Unter anderem sitzt der Lengericher Pfarrer Peter Kossen in seiner Funktion als Aktivist für Menschenrechte in der Arbeitswelt auf dem Podium „Eine Welt – Keine Sklaverei: Menschlich handeln statt Menschenhandel“. Daniel Gewand, Geschäftsführer des Prozesses zur Entwicklung pastoraler Strukturen im Bistum Münster, wirkt mit an einem Podium „Heil durch (neue) Strukturen? Pastorale Räume auf dem Prüfstand.“ Im Foyer des Theaters in Erfurt ist zudem die Ausstellung „Friedensmenschen“ zu sehen, eine Kooperation der Fachstelle Weltkirche und Globale Zusammenarbeit im Bistum Münster und des Hilfswerks Renovabis. Die christliche Erlebnisausstellung „Identity“, vorbereitet von der Jugendseelsorgekonferenz in Recklinghausen und Herten, ist in der Predigerkirche zu sehen. Musikalischen Input gibt es gleich mehrmals von der effata[!]-Band aus Münster, die unter anderem einen ökumenischen Frauengottesdienst gestaltet. Informationen zum Katholikentag in Erfurt gibt es im Internet unter www.katholikentag.de.

Pressedienst Bistum Münster 27.05.24
Foto: Bischöfliche Pressestelle/ Ann-Christin Ladermann, Achim Pohl