Meditative Texte und Impulse für die Sommerzeit

Meditative Texte und Impulse für die Sommerzeit
Pfarrei in Homberg hat Hefte für Familien und Erwachsene entwickelt
Duisburg-Homberg (pbm/cb). Seit dem Beginn der Corona-Pandemie, in der einige Wochen
lang keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden konnten, gibt es in der Homberger
Pfarrei St. Franziskus das Angebot „Kirche to go“. Mit Texten und kleinen Zugaben wie Kerzen
oder Teebeuteln können die Menschen, die auch jetzt noch wegen der Corona-Gefahr
auf einen Besuch in der Kirche verzichten müssen, ihren Sonntag alternativ gestalten.
Pfarrer Thorsten Hendricks freut sich, dass die Aktion nach wie vor gut ankommt. Und er hat
sich mit einem Team aus seiner Pfarrei Gedanken gemacht, wie auch die Sommer- und Ferienzeit
sinnvoll gestaltet werden kann. Entstanden sind zwei „Sommerkirche“-Hefte, eines
eher für Familien mit Kindern, das andere klar an Erwachsene gerichtet. „Wir erleben in der
Kirche gerade eine sehr kreative Phase, die auch eine große Chance für uns ist“, betont der
Pfarrer. Die Kirche sei nach vielen Skandalen im Umbruch, „nun können wir zeigen, dass wir
auch produktiv und vielfältig sein können“, sagt Hendricks.
Die Sommerkirche sei nicht unbedingt als Ersatz für den sonntäglichen Gottesdienst zu sehen,
sondern als zusätzliches Angebot, das man zum Beispiel auch mit in den Urlaub nehmen
könne. Insbesondere möchten er und sein Team ein Signal setzen: „Trotz der anhaltenden
Pandemie ist es wichtig, etwas zu tun, herauszugehen und auch bei allen Schwierigkeiten
den Sommer zu genießen“, sagt Hendricks.
Dem stimmt die Pastoralassistentin Mirijam Held, die zum Sommerkirchen-Team gehört, zu.
„Wir möchten zeigen, was auch zuhause möglich ist“, erklärt sie. In dem Heft für Familien, an
dem sie maßgeblich beteiligt war, geht es daher auf eine siebentägige Traumreise. In ihrem
Verlauf begegnet man biblischen und weiteren historischen Persönlichkeiten. Damit verbunden
sind Geschichten, Impulse, Gebete, Ideen und Aktionen für die ganze Familie. „Das geht
sowohl zuhause als auch im Urlaub“, betont Held, „die Reise ist nicht an feste Tage gebunden.
Man kann jeden Sonntag eine Station machen oder auch eine Woche lang jeden Tag
eine.“ Das Heft für Erwachsene orientiert sich wöchentlich an den jeweiligen Sonntagsevangelien,
beschreibt Hendricks. Für jede Ferienwoche ist der Text des Evangeliums abgedruckt,
dazu kommen Gedanken und Ideen, die die Gläubigen durch die Woche leiten können.
Sowohl die Sommerkirche für Erwachsene als auch die für Familien sind kostenlos im Pfarrheim
von St. Franziskus Homberg erhältlich und können bei Bedarf nachgedruckt werden.
Informationen zu Öffnungszeiten und zur Erreichbarkeit gibt es auf der Seite
http://www.katholisch-in-homberg.de/pfarrbueros im Internet.
Bildunterschrift
Mirijam Held und Thorsten Hendricks laden zur Sommerkirche in der Ferienzeit ein. (Foto:
Bischöfliche Pressestelle / Christian Breuer)

Kontakt

Kreisdekanat Wesel
Sandstraße 24
46483 Wesel
Telefon: 0281 22249
Telefax: 0281 31581
kd-Wesel@bistum-muenster.de

Logo Bistum Münster