•  Ukraine_1.jpg

    "Lasst uns nicht müde werden, Gutes zu tun."

    Galater 6,9

Kreisdekanatskonferenz Wesel wählt ihren ersten Vorstand

Erstmals hat sich im Pfarrheim an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Wesel-Ginderich die neu konstituierte Kreisdekanatskonferenz versammelt.

Der neue Vorstand der Kreisdekanatskonferenz wurde in Wesel gewählt, Weihbischof Rolf Lohmann (3.v.r.) informierte als Gast über den Synodalen Weg.

In dem Gremium kommen sowohl Laien als Vertreter aus den Bereichen Pfarreien und katholische Verbände wie auch die hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger zusammen. Die Konferenz ist durch den Zusammenschluss der bisherigen Gremien der Kreisdekanatsversammlung und des Kreiskomitees der Katholiken entstanden. In Ginderich wurde bei der konstituierenden Sitzung der erste Vorstand gewählt. Dieser trifft sich mehrmals im Jahr. Seine Entscheidungen sind Grundlage für die Vertretung kirchlicher Interessen gegenüber Politik, Gesellschaft und Bistumsleitung sowie für die Arbeit im Kreisdekanat. Die Mitglieder bereiten Aktionen vor und führen sie durch. Sie nehmen zu Fragen des öffentlichen und kirchlichen Lebens Stellung. Sie halten Kontakt zu Verbänden, Einrichtungen und Organisationen, um über Entwicklungen auf diözesaner Ebene zu informieren. Einen Einblick in die Aufgaben gaben Kreisdechant Stefan Sühling und Kreisdekanatsgeschäftsführer Patrick de Vries den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Konferenz.
Bei dem Treffen informierte zudem Weihbischof Rolf Lohmann über seine Erfahrungen beim sogenannten Synodalen Weg. Von den Versammlungen gehe eine „große Aufbruchstimmung“ aus, auch wenn um einige Entscheidungen hart gerungen werde, erklärte er. An die Mitglieder der Kreisdekanatskonferenz appellierte er, in die Zukunft zu schauen und die notwendigen Reformschritte zu gehen, auch in Blick auf den im ganzen Bistum angestoßenen Strukturprozess. „Wir brauchen ein Umdenken“, betonte der Weihbischof, der sich schließlich an den neu gewählten Vorstand wandte: „Alle Achtung und ,Danke‘, dass Sie sich in die verschiedenen Funktionen haben wählen lassen.“
In den Vorstand gewählt wurden Guido Busch, Michael van Meerbeck, Irmgard Jordans, Claudia Wullhorst, Ekkehard Gielen, Alfred Vetter. Gewählt wurden zudem Helga Brinkhoff und Ludger Ochtrop, die in den Diözesanrat entsendet wurden. Dem Vorstand gehören außerdem Kreisdechant Stefan Sühling sowie Kreisdekanatsgeschäftsführer Patrick de Vries an.

Foto: Kreisdekanat Wesel
Pressedienst Bistum Münster 02.06.22

 

Matomo