•  10.jpg

Gedenken an Papst em. Benedikt XVI. im Bistum Münster

Gedenkgottesdienst im St.-Paulus-Dom am Sonntag, 8. Januar – Kondolenzbuch liegt im Dom aus

Im St.-Paulus-Dom liegt am Taufbrunnen im Westchor ein Kondolenzbuch aus

Im Gedenken an den am Silvestertag verstorbenen emeritierten Papst Benedikt XVI. hat der Generalvikar des Bistums Münster, Dr. Klaus Winterkamp, die Pfarreien im Bistum dazu eingeladen, in allen Gottesdiensten für den Verstorbenen zu beten. Am Neujahrstag kündigt Winterkamp in einem Schreiben an, dass am Sonntag, 8. Januar um 10 Uhr im Kapitelsamt im St.-Paulus-Dom des verstorbenen emeritierten Papstes in besonderer Weise gedacht werden wird. Bischof Dr. Felix Genn wird den Gottesdienst zelebrieren und die Predigt halten.
Im St.-Paulus-Dom liegt am Taufbrunnen im Westchor ein Kondolenzbuch aus. Die Pfarreien im Bistum sind zudem eingeladen, jeden Tag bis zum Begräbnis des emeritierten Papstes am 5. Januar die Totenglocke zu läuten und die Flaggen auf Halbmast zu setzen.

Pressedienst Bistum Münster 01.01.23
Foto: Bischöfliche Pressestelle/Stephan Kronenburg

Matomo